Willkommen im Shopsystem von Vetpoint!

Vetpoint-Umfrage

11. November 2014

Vor ein paar Wochen haben wir uns mit einem Fragebogen an unsere Kundinnen und Kunden gewandt. Die Zahl der Antworten übertraf unsere kühnsten Erwartungen: 31% der Angefragten haben uns ihre Erfahrungen und Anliegen mitgeteilt. Die Antworten und Kommentare zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sie zeigen uns aber auch, wo Verbesserungen nötig sind.

Vier von fünf Kunden können Vetpoint weiterempfehlen. Am häufigsten wird die Vereinfachung des Bestellvorgangs als Argument für Vetpoint genannt, es folgen Zeitersparnis, Übersichtlichkeit und Kostenersparnis. Verbesserungen werden in erster Linie bei der Information zu Aktionen und Promotionen sowie punkto Übersichtlichkeit, Bedienung und Navigation erwartet.

Viele Antwortende haben die Gelegenheit zu Kommentaren genutzt. Mit Abstand am häufigsten wird dabei moniert, dass einige wichtige Lieferanten immer noch nicht angeschlossen sind. Gerne hätten wir Ihnen hier und heute schon mitgeteilt, dass wir das Angebot entscheidend ausbauen können. Leider ist es noch nicht so weit, wir sind aber im Gespräch und aufgrund positiver Signale erwarten wir zuversichtlich, dass der Kreis der Lieferanten schon bald einmal entscheidend erweitert werden kann. Mit Phytomed AG und Waflo GmbH stiessen zwei neue Firmen zu Vetpoint und mit rund 45'000 Artikeln haben wir heute ein Vielfaches der ursprünglich geplanten Sortimentsbreite erreicht.

Beim zweiten grossen Anliegen vieler Kunden, der Vereinfachung der Distribution, zeigt es sich, dass eine einzige zentrale Distribution kurzfristig nicht realistisch ist. Die ursprünglich ins Auge gefasste Zusammenarbeit mit Globopharm AG kam aufgrund der Übernahme durch Alloga AG (Galenica Gruppe) nicht zu Stande. Gegenwärtig sind verschiedene Lieferanten daran, ihren Vertrieb neu zu organisieren. Dies wird möglicherweise zur Zusammenlegung der Distribution einzelner Firmen führen, ändert aber nichts daran, dass eine zentrale Vetpoint-Distribution derzeit nicht umgesetzt werden kann. Eine Analyse hat auch gezeigt, dass eine durchschnittliche Bestellung einer Tierarztpraxis bei einer Firma bereits das Volumen einer Post-Dispo-Box ausfüllt, was bedeutet, dass bei der zentralen Distribution keine diesbezüglichen Skaleneffekte resultieren. Wir möchten in diesem Zusammenhang daran erinnern, dass Sie mit einer geschickten Koordination Ihrer Bestellungen nicht nur die Anzahl der Anlieferungen reduzieren, sondern in vielen Fällen auch Kosten sparen können.

Als wir Vetpoint vor einem Jahr lancierten, hätten wir nicht gedacht, dass unsere Bestellplattform schon nach so kurzer Zeit so intensiv genutzt werden würde. Auch nach diesem fulminanten Start hat Vetpoint aber noch ein grosses Entwicklungspotenzial. Die Ergebnisse der Kundenbefragung zeigen uns, wo wir ansetzen können und wollen. Für weitere Hinweise und Anregungen sind wir jederzeit offen und dankbar.